Bio-Stoffe und Nachhaltigkeit

Unsere Stoffe und deren Produkte sollen sich nicht nur gut anfühlen und toll aussehen – es ist uns auch wichtig daß sie fair und nachhaltig produziert werden.

Wir haben uns daher für einen Stofflieferanten entschieden der ausschließlich Bio-Baumwolle aus eigenen Projekten in Uganda und Kirgistan anbietet und dabei die Einhaltung der ökologischen Regeln durch eine unabhängige Zertifizierungsgesellschaft kontrollieren lässt. Beim Anbau der Baumwolle werden weder gentechnisch verändertes Saatgut, noch Kunstdünger oder Pestizide verwendet – gegen Schädlinge auf dem Baumwollfeld wird mit natürlichen Methoden vorgegangen. Weil zur Bewässerung der Pflanzen lediglich Regen und Schmelzwasser verwendet wird ist die gesamte Baumwoll-Produktion nicht nur ökologisch sondern auch CO2-neutral.

Alle Stoffe die wir verwenden tragen das ‘Fair for life’ Textilsiegel – ein Zertifizierungsprogramm für soziale Verantwortung und fairen Handel. Neben Sozial- und Fairhandelskriterien wie Abschaffung verbotener Kinderarbeit, Nicht-Diskriminierung, gute Arbeitsbedingungen, Gesundheit und Sicherheit am Arbeitsplatz sind auch ein fairer Lohn, langfristige und partnerschaftliche Handelsbeziehungen sowie Umweltkriterien Teil des Programms.

Auch unsere Farben haben wir nach ökologischer Verträglichkeit ausgewählt – nach umfangreichen Tests verwenden wir nun ein wasserbasiertes Farbpigmentsystem dessen Komponenten bis auf eine einzige Farbe alle Anforderungen der Öko-Tex und GOTS (Global Organic Textile Standard)-Richtlinien erfüllen. Die Pigment-Konzentrate garantieren eine leuchtend-brilliante Farbwiedergabe sowie eine angenehme Griffigkeit des bedruckten Stoffs.

folgen sie uns auf instagram